Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die unsichtbare Kraft

Veröffentlicht am 29.08.2018

Die unsichtbare KraftDie unsichtbare Kraft

 "Es gibt keine Grenzen, außer denen, die wir uns selbst setzen."

Wir können unseren Glauben jederzeit ändern. Früher waren die Menschen auch davon überzeugt, dass die Welt eine Scheibe ist. 

Wir müssen die Kraft mit der die Homöopathie wirkt nicht sehen, es genügt vollkommen, sie zu spüren und zu beobachten.

 "Es ist absurd, einen Anzug zu finden, der allen Menschen passt. Also warum und wie kann ein wissenschaftlich denkender Mensch nur annehmen, ein spezifisches Heilmittel entdecken zu können, das sich für alle Menschen eignet?"

Kent, Klassischer Homöopath und Schüler von Dr. Hahnemann 

 

In der Homöopathie wird jeder einzelne Fall individualisiert, denn jeder Mensch entwickelt auf ein und denselben Stressreiz oder dasselbe Trauma unterschiedliche Symptome, das heißt, dass seine geistigen, emotionalen und funktionellen körperlichen Symptome alle Ausdrucksformen der Krankheit sind. 

Bei der klassischen homöopathischen Behandlung werden die Gesetzte und Prinzipien Dr. Samuel Hahnemanns, dem Begründer der Homöopathie genau befolgt:

 

Jeder Patienten wird ganz individuell 

nach den Gesetzen und Prinzipien der Klassischen Homöopathie behandelt, d.h.

nach dem Ähnlichkeitsgesetz,

mit Einzelmitteln,

deren Wirkung in Arzneimittelprüfungen am Gesunden ermittelt wurden,

mit der kleinstmöglichen Dosis und

nach den Heringschen Regeln.